Tipps & Tricks für Kunsthaar Perücken

Wenn Sie sich zum ersten Mal für eine Kunsthaarperücke entschieden haben, verraten wir Ihnen hier ein paar Tipps und Tricks, damit Sie viel und lange an ihr Freude haben.

1.   Da die Perücke in einem Karton geliefert wurde, muss sie erst mal ausgeschüttelt werden.
2.   Verstecken Sie Ihre Haare unter dem mitgelieferten Perücken-Cap.
3.   Stellen Sie die Perücke auf Ihren Kopfumfang ein.
4.   Halten Sie die Perücke an den seitlichen Plättchen fest und setzen Sie die Perücke auf.
5.   Geben Sie der Perücke durch Haftstreifen zusätzlich sicheren Halt.
6.   Für ein perfektes Aussehen können Sie mit einer Schablone Ihre Augenbrauen nachzeichnen.
7.   Damit am Kopf nicht frieren, sollten Sie einen Baumwoll-Turban aufsetzen.
8.   Ein Turban, kombiniert mit Ihrer Perücke, ist ein zusätzliches     Highlight.
8.   Für einen sicheren Halt der Perücken-Montur nähen Sie Clips zusätzlich an.
9.   An heißen Tagen empfiehlt es sich ein Haarteil zu tragen.
10. Lassen Sie den Pony von einem Fachmann / Fachfrau kürzen.
11. Binden Sie einen lockeren Zopf
12. Bei Bedarf lassen Sie den Filmansatz zurechtschneiden.


1.  Die Perückenfrisur aufschütteln

Ihre Zweitfrisur wird in einem Karton geliefert und sollte vorsichtig über Kopf geschüttelt werden, da sie durch den Transport etwas unförmig durch langes Liegen wird. Durch das Aufschütteln kommt sie schnell wieder in Form.
Lockige Perücken niemals nach Erhalt durchkämmen um zu verhindern, dass Sie die Locken herauskämmen.
Glatthaar-Perücken mit einem speziellen Perücken-Kamm oder einer speziellen Perücken-Bürste kämmen.
Auf Haarspray oder ähnliches sollten Sie ganz verzichten.
Perücken die chemisch behandelt wurden sind von Rückgabe, Umtausch oder Reklamation ausgeschlossen.


2.  Die eigenen Haare unter dem Perücken-Cap verstecken.

Die eigenen Haare können Sie unter einem Perücken-Cap verstecken, damit man sie nicht mehr sehen kann und dann die Perücke aufsetzen.
Perücken-Caps werden aus hochwertigem Nylon (ähnlich wie bei Strumpfhosen) gefertigt und auf den Oberkopf gezogen. Durch das dehnbare Material passt sich das Cap jeder Kopfform ohne zu drücken an.
Das Perücken-Cap ist in der neutralen Farbe beige gehalten, damit es unter der Perücke so aussieht, als wäre es Ihre Kopfhaut.


3.  Die Perücke dem Kopfumfang anpassen. 

Am Saum der Montur befinden sich kleine Bändchen. Mit Hilfe der Bändchen können Sie die Perücke Ihrem Kopf so anpassen, dass sie fest sitzt ohne zu drücken. Manche Perücken verfügen über einen Klettverschluss, wider andere über einen Kordelzug der sich einfach feststellen lässt.
In 99 % aller Fälle passen die Perücken perfekt auf den Kopf ohne vorheriges messen.
Selbstverständlich führen wir auch Sondergrößen für besonders kleine oder große Kopfformen. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie sehr gerne.


4.  Beim Aufsetzen der Perücke halten Sie die seitlichen Plättchen fest 

Die Montur jeder Perücke verfügt über zwei eingenähte Plättchen, nahe der Schläfen rechts und links. Halten Sie diese beiden Plättchen fest und setzen Sie nun die Perücke so auf, dass Ihre Daumen auf der Innenseite der Perücke liegen.
Am Besten beginnen Sie bei der Stirn mit dem Aufsetzen der Perücke und ziehen sie dann von vorn über den Kopf.
Mit Hilfe der Plättchen lässt sich die Perücke leicht und korrekt positionieren.


5.  Zusätzliche Befestigung Ihrer Perücke durch Haftstreifen.

Haftstreifen geben Ihrer Perücke zusätzlichen Halt und Ihnen ein sicheres Gefühl beim Tragen. Die speziellen Haftstreifen, auch Toupet-Strips genannt, bestehen aus einem doppelseitigem Klebeband und sichern so zusätzlich den Halt Ihrer Zweitfrisur.
Bitte bringen Sie die Haftstreifen nur dann an, wenn Ihre Perücke über einen PU-Streifen am Stirnbereich im Inneren der Montur hat, keinesfalls auf anderem Gewebe. Die Montur könnte sonst beim Entfernen des Streifens beschädigt werden.
Wir führen Haftstreifen in vielen verschiedenen Formen und Größen, sowie Haftpunkte oder Haftband zum selbst zuschneiden.


6.  Augenbrauen mit Hilfe einer Schablone aufzeichnen.

Aus medizinischen Gründen kommt es vor, dass man auch die Haare der Augenbrauen verliert. Augenbrauen-Make Up Christian ist speziell dafür geeignet. Sie haben die Wahl zwischen acht verschiedenen, natürlich wirkenden Farbtönen.
Pro Packung und Farbe erhalten Sie hierzu drei Schablonen, die Ihnen das Aufzeichnen der Augenbrauen erleichtern. Für ein besonders natürliches Aussehen empfiehlt es sich zwei Farbtöne zu mischen und auch als Lidschatten zu verwenden. So wirkt Ihr Gesicht harmonisch und optisch schön.
Ein kleiner Tipp: Wenn Sie zusätzlich zum beiliegenden Lidschatten-Pinsel einen Lidschatten-Weichzeichner (mit kleinem Schwämmchen, statt Härchen) verwenden, können Sie die Konturen noch genauer nachziehen.


7.  Ein Baumwoll-Turban verhindert, dass Sie nachts frieren.

Wer an Haarausfall leidet, läuft Gefahr nachts am Kopf zu frieren.
40 % der Körperwärme gehen über die Kopfhaut verloren. Ein Turban aus weicher, atmungsaktiver Baumwolle mit Elasthan-Anteil warm und gut schlafen.
Der geringe Anteil an Elasthan sorgt für angenehme Flexibilität und guten Halt.
Wir führen für Sie eine schöne Auswahl an Turbanen in verschiedenen Farben. So können Sie den Turban auf Ihren Teint und/oder auf Ihre Kleidung abstimmen.


8.  Perücke und Turban kombinieren.

Eine Perücke mit einem Turban kombiniert – das hat was. Wir halten für Sie eine große Auswahl an modernen Turbanen in vielen, verschiedenen Varianten, Mustern, Stoffen und Farben bereit. Modern und chic die sich sehr von der klassischen, orientalischen Variante unterscheiden.
Turbane in Form von Tüchern und Schals, sowie Hüte aus hochwertiger Seide, sowie den Turban aus atmungsaktiver Baumwolle mit Elasthan.
Ihre Perücke bekommt durch den Turban zusätzlichen Halt und Schutz bei Wind und Wetter. Kunsthaar-Perücken haben den Nachteil, dass durch die Reibung des Turbans die Haare schneller abnutzen. Den Turban können Sie selbstverständlich auch ohne Perücke tragen.


9.  Zusätzlichen Halt für Ihre Perückenmontur.

Wer noch eigene Haare hat, wünscht sich oft mehr Halt für die Perücke.
Zusätzliche Clips einfach in die Innenseite Ihrer Perückenmontur am Baumwoll-Saum einnähen. Der Clip muss sich zur Innenseite öffnen und schließen lassen.
Nähen Sie den Clip nicht auf das feine Monofilament oder das handgeknüpfte Gewebe.
Sie können die Clips auf Ihre Perücke abstimmen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen.
Umgenähte Perücken sind von Rückgabe, Umtausch und Reklamation ausgeschlossen.


10.  Der Haarteil-Trick für heiße Tage.

Alternativ zur Perücke ist gerade an heißen Tagen das Haarteil „Ice Tea“ in Kombination mit einem Turban ideal.
Sie können den künstlichen Pony am transparenten Kunststoffband einfach unter Ihrem Turban tragen.
Das Haarteil kann auch direkt an Ihrem Turban angenäht werden.
Sollen die Haare den kompletten Turban umschließen, empfiehlt es sich zwei „Ice Tea`s“ anzunähen und bei Bedarf zuschneiden zu lassen.
Auch hier gilt: Geschnittene oder genähte Produkte sind von Rückgabe, Umtausch und Reklamation ausgeschlossen.


11.  Perücke mit Pony

Hat Ihre Perücke einen Pony, so können Sie diesen von einem Fachmann / Fachfrau zurechtschneiden lassen, damit er nicht in die Augen fällt. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns, unser Fachpersonal ist gerne für Sie da.
Kurzhaar-Perücken sollten nachträglich nicht wesentlich gekürzt werden, da die Haare so gestaltet sind, dass die Montur nicht durchscheinen kann. Sind die Haare dann zu kurz geschnitten können sie unter Umständen unschön senkrecht abstehen.
Denken Sie daran, dass geschnittene Perücken von Rückgabe, Umtausch und Reklamation ausgeschlossen sind.


12.  Binden eines Zopfes.

Perücken tragen heißt nicht, dass Sie auf einen Zopf verzichten müssen.
Wenn Sie eine Langhaar-Perücke besitzen, binden Sie den Zopf locker zusammen. Achten Sie darauf, dass man den Haaransatz im Nacken nicht sehen kann.
Auch Hochsteckfrisuren sind möglich. Sie sollten aber darauf achten, dass Sie die Haare nicht zu stramm hochziehen. Sammeln Sie die Haare im Nacken locker zusammen und stecken Sie die Haare mit Haarklammern soweit hoch, dass der Haaransatz im Nacken nicht zu sehen ist.
Die mit Stoff bezogenen, weichen Haargummis sollten ohne Metall-Applikation sein, damit die Perücken-Haare nicht beschädigt werden. Besonders Kunsthaare sind da sehr empfindlich.


13.  Der Filmansatz kann bei Bedarf zurechtgeschnitten werden

Der Filmansatz im Stirnbereich ist meist ein Tüll-ähnlicher Stoff, auf dem die Haare einzeln befestigt sind. Der zarte Stoff lässt es aussehen, als würden die Haare direkt aus der Kopfhaut sprießen.
Luxuriöse Perücken haben besonders gearbeiteten Filmansatz so, dass Sie die Haare auch außerhalb der Stirn tragen können.
Bei Perücken mit einem breiten Filmansatz, welcher noch zurecht- geschnitten werden muss, sollten Sie sich an einen Fachmann / Frau wenden. Gerne übernimmt unser Fachpersonal dies für Sie.
Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.
Beachten Sie, dass geschnittene Perücken von Rückgabe, Reklamation und Umtausch ausgeschlossen sind.

Wir können keine Produkte entsprechend dieser Auswahl finden